Diesen Freitag: Theater!

Dios mío, mehr Gold!

Erzähltheater von und mit Christoph Schwager

Ein kleiner Berg aus Koffern, Taschen und eine klappernde Kiste. Darin ein paar Requisiten, die Christoph Schwagers Geschichte glaubhaft machen. Viel braucht Schwager nicht, um die Geschichte vom reichsten Mann der Welt zu erzählen. 

Schwager kam nach 500 Jahre nach dem Eroberer Pizarro nach Lima. Aber nicht als Eroberer und Ausbeuter, sondern als einer, der in der Pfarrei eines Armenviertels arbeiten wollte.

Erzählend, spielend und singend schlüpft Schwager in verschiedene Rollen, erinnert sich manchmal wehmütig, manchmal lachend an seine Zeit in der Stadt, in der es nie regnet, und stellt Bezüge zu den damaligen Konquistadoren und zu heutigen Zuständen her. 

Theater und Musik mit überraschenden Einsichten, erschreckenden Tatsachen und erstaunlichen Schlüssen.

Datum: Freitag, 16. September 19.30 Uhr, kath. Pfarreisaal, Bruggweg 106, Dornach. Herzlich Willkommen! Eintritt frei. Kollekte.