Die Arche wandert

Ökumenischen Auftakt-Gottesdienst am 18. Juni um 9.30 Uhr in der kath. Kirche St. Mauritius in Dornach

Acht Tage für mehr selbstverständliches Miteinander in unserer Gesellschaft

Vom 18. bis zum 25. Juni 2022 werden Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigung gemeinsam von Dornach ins oberschwäbische Ravensburg wandern

Organisiert wird diese ungewöhnliche Aktion von der Arche Deutschland und Österreich und der Arche Im Nauen, die hier in Dornach zu Hause ist. Die Schirmherrschaft für die Wanderung haben Evelyn Borer, Präsidentin der ref. Kirchgemeinde Dornach, und der Synode der ev.-ref. Kirche der Schweiz, und Thomas Maria Renz, Weihbischof des Bistums Rottenburg-Stuttgart übernommen.

 

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung machen sich gemeinsam auf den Weg, um für ein selbstverständliches Miteinander in der Gesellschaft zu werben. Die Wanderung führt von Dornach entlang des Hochrheins, vorbei am Rheinfall, per Schiff über den Bodensee und wird am 25. Juni mit einem grossen Abschlussfest in der Arche in Ravensburg enden. Auf Teilstücken werden auch Teilnehmende im Rollstuhl dabei sein. Insgesamt werden mehr als 100 Menschen mitwandern, die mindestens ein Teilstück der Gesamtstrecke zurücklegen werden. Unterwegs sind Begegnungen mit Kirchgemeinden und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen geplant.

 

Konzipiert ist die Wanderung als Spendenlauf: Spender und Spenderinnen unterstützen die gewanderte Strecke eines/einer Teilnehmenden pro Kilometer mit einem zuvor festgelegten Geldbetrag. Das Motto der Aktion „Gemeinsam unter einem Dach“ weist auf den Zweck der Spendensammlung hin: die Dachsanierung und der Ausbau eines Gemeinschaftshauses der Arche Ravensburg. Mit der Wanderung sollen mindestens 50.000 Euro dafür gesammelt werden. Zugleich macht das Motto deutlich, dass die Wandergruppe unterwegs zumeist in einfachen Quartieren „unter einem Dach“ übernachtet.

 

Die Aktion beginnt mit einem ökumenischen Auftakt-Gottesdienst am 18. Juni um 9.30 Uhr in der kath. Kirche St. Mauritius in Dornach, gestaltet von Basil Schweri, Gemeindeleiter der kath. Kirchgemeinde, Evelyn Borer, Heidrun Döhling, Theologin in der Arche, der Musikgruppe und weiteren Mitgliedern der Arche Im Nauen. Alle Dornacher und Dornacherinnen und weitere Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

 

Weitere Informationen zur Aktion unter www.die-arche-wandert.de

 

Die Arche

Die Arche ist ein weltweites Netzwerk von Gemeinschaften, in denen Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigung Leben miteinander teilen. 1964 in Frankreich gegründet umfasst dieses Netzwerk heute mehr als 150 Gemeinschaften in 38 Ländern auf allen Kontinenten, zu denen insgesamt rund 10.000 Menschen gehören. In der Schweiz gibt es drei Arche-Gemeinschaften, hier in Dornach, in Fribourg und in Versoix bei Genf.

Der Grundgedanke der Arche ist es, die Würde und die besonderen Talente von Menschen mit kognitiver Behinderung zu fördern und öffentlich zu vertreten. Die Arche ist im katholischen Milieu entstanden, heute aber überkonfessionell und zum Teil auch interreligiös.

 

 

Spenden erbitten wir mit dem Stichwort „Arche-Wanderung“

auf das Konto der Arche Im Nauen bei der Raiffeisenbank Dornach,

IBAN: CH41 8080 8009 9285 9926 6; BIC: RAIFCH22XXX

bzw. auf das Konto der Arche Deutschland und Österreich bei der Kreissparkasse Steinfurt,
IBAN: DE61 4035 1060 0031 1130 61; BIC: WELADED1STF

 Für Onlinespenden nutzen Sie den Spenden-Button auf der Homepage der Arche Deutschland und Österreich: www.arche-deutschland.de